Ein neuer Weltkrieg zieht herauf und heute heißt es nicht: “Wer Hitler wählt, wählt den Krieg”

denn die im Dunkeln sieht man nicht.

Gerade haben die Hintermänner des US-Präsidenten Biden den nationalen Notstand, wegen einer angeblichen Bedrohung durch Rußland ausgerufen. Präsident Biden ist unheilbar an Demenz erkrankt und kann ohne abzulesen, nicht einmal mehr 3 plus 3 zusammenzählen. Insofern kann sich jeder sein eigenes Urteil darüber bilden, was die Berichterstattung in der FAZ noch wert ist:

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/sanktionen-nach-hackerangriff-usa-weisen-russische-diplomaten-aus-17294877.html

Was mir in diesem Zusammenhang bereits vor einigen Tagen eine schlaflose Nacht bereitete ist die Frage, wie man eine ansich lebenslustige und friedliche Bevölkerung dazu bringen könnte, bei einem solchen Weltenbrand mitzutun. Ich meine, wenn jemand im Sommer 2019 mit einem Krieg gekommen wäre, dann wäre einfach niemand hingegangen. Den Menschen ging es ja gut. Die lagen in der Sonne am Meer, oder gingen nach der Arbeit mit Freunden ins Cafe.

Seit meiner Jugend habe ich die Eingangsszene aus Ingmar Bergmanns “Schlangenei” vor Augen. Eine abgestumpfte Masse von Fabrikarbeitern wälzt sich durch ein Fabriktor zur Arbeit. Das alles in Zeitlupe.  Eine andere Schlüsselsszene habe ich hier auf englisch mit portugiesischen Untertiteln gefunden. Man ahnt die Parallelen zu unserer heutigen Zeit instinktiv, auch ohne der Sprachen mächtig zu sein:

Was heute geschieht ist nichts anderes. Die Menschen werden zu willenlosen frustierten Wesen abgerichtet, die alles machen werden, was man von ihnen verlangt. Der Krieg wird am Ende von vielen als Befreiung empfunden werden. 

Hier noch der Trailer auf deutsch.

6 Gedanken zu „Ein neuer Weltkrieg zieht herauf und heute heißt es nicht: “Wer Hitler wählt, wählt den Krieg”“

  1. was soll das für ein weltkrieg sein, ein nuklearer geht nicht mehr, weil dann alles in schutt und asche liegen würde, dass kann doch nur ein fake-krieg sein um noch einen grund für eine ausgangssperre/kriegsrecht zu haben, man will alle zivilen gesetze außer kraft setzen—in den USA geht das nicht, weil dort alle eine private waffe besitzen und in deutschland ist die mehrheit eh des lebens überdrüssig, siehe selbstverstümmelung durch die angebliche corona-impfung–die lieben christen wollen endlich in das versprochene paradies/himmel egal auf welchem wege/krieg–der fatalismus ist das ergebnis der weltweiten gläubigen/abergläubigen, nur die aufgeklärten/ungläubigen der welt/grüne/linke wären in der lage die erde zu retten, wenn sie denn noch wollen, im moment schmollen sie ja, wegen der weltweiten ablehnung der grünen/linken ideale, da hat der satan ganze arbeit geleistet und alle werden das paradies nicht erfahren, außer die ossis, die hatten es schon in der light variante/einen vorgeschmack wie sich das paradies auf erden anfühlen könnte/sein könnte

    1. nachtrag: ein beispiel für das leben der ossis: da im sozialismus nur nach den realen bedürfnissen/notwendige zum leben, gearbeitet wurde, gab es wirklich einen feierabend, d.h. die ossis haben sich auf arbeit nicht verausgabt und dann noch genügend lebensenergie für ihr privatleben gehabt, das ging dann sogar soweit, dass die ossis sich auf arbeit geschont haben und nach feierabend erst so richtig in fahrt gekommen sind und sich u.a. dem haus/hof/garten/familie widmen konnten, genau das geht im kapitalismus nicht, weil grundsätzlich über den tatsächlichen bedarf produziert/geschufftet/verausgabt werden muss und wenn man sich ausgenutzt/ausgebeutet fühlt stellen sich hunderte von psychosomatischen krankheiten ein, die das leben auf erden so richtig zur hölle werden lassen

  2. passend dazu, Zitat:

    “Aggressives Russland

    Kramp-Karrenbauer sieht Europa »konkret und unmittelbar« bedroht

    Truppenverlegung, Mordanschläge, Cyberangriffe: Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer wirft Russland Kriegsführung in Europa vor – und spricht von »aktiver Sicherheitsvorsorge für unser Land«.” Zitat Ende

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/annegret-kramp-karrenbauer-russland-bedroht-europas-sicherheit-unmittelbar-a-9f59138e-3d49-4894-a0a4-8ff1f4b33c67

    “Aktive Sicherheitsvorsorge” für unser Land hatten schon andere betrieben. Das “Unternehmen Barbarossa” gewinnt so seine geradezu ursprüngliche Bedeutung zurück. Man darf gespannt darauf sein, wann die Geschichtsbücher für die Schulen wieder mal umgeschrieben werden.

    1. wir haben es mit einer weltverschwörung zu tun: die weltweiten regierungen/konzerne gegen die weltbevölkerung, wenn corona nicht mehr zieht, dann bleibt nur noch ein fake-krieg oder ein blackout übrig um einen ausnahmezustand, d.h. die zivilen gesetze außer kraft zu setzen und das kriegsrecht einzuführen, in den USA wird das nicht funktionieren, weil die mehrheit des volkes bewaffnet ist und ihre bürgerrechte verteidigen können aber in europa/deutschland könnte man das volk zum unbedingten gehorsam zwingen, siehe die unnötigen/drakonischen corona-maßnahmen unter Schwesig in Mecklenburg, wo eine ausgangssperre auch dann erzwungen wird, wenn in einem kleinen ort/geringe einwohnerzahl, nur 4 personen positiv getestet wurden, und dann keine camper/zweitwohnsitzer usw. ins land dürfen, das ist eine art gewöhnungsmaßnahme an zukünftig noch härter ausfallenden maßnahmen?

  3. Um einen wirklichen Schießkrieg mit Rußland anzuzetteln braucht es ja wohl mehr als ein paar tausend Männekens bzw. Panzerchen an der Grenze auffahren zu lassen. Die zwei beiden, die es beim letzten Mal versucht haben, haben ein paar Millionen Männer ( Frauen waren auch dabei ?) aufmarschieren lassen und es hat dann doch nicht so geklappt wie geplant. Dann kommt heutzutage noch die nukleare Komponente hinzu, und ich bezweifele doch sehr stark, ob die herrschende Klasse einen radioaktiven Trümmerhaufen beherrschen will, der weder konsumiert noch für sie arbeiten kann.

    MfG

  4. Hervorragende Analyse von Thierry Meyssan zum Thema, Zitat:

    “Drei Kriege gleichzeitig zu führen, ist äußerst schwierig. Das Pentagon untersucht derzeit, wie man diese Prioritäten einordnen kann. Es wird seinen Bericht im Juni abgeben. Die für diese Bewertung zuständige Kommission ist ein absolutes Geheimnis. Selbst die Mitglieder kennt niemand. Dennoch konzentriert sich die Biden-Regierung unverzüglich auf Russland.

    Egal, ob wir unabhängig sind oder dem “Amerikanischen Imperium” untergeordnet sind, wir müssen aufhören, uns zu zwingen, nicht zu sehen. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben kein anderes Ziel, als die Zerstörung der russischen Kultur, der arabischen staatlichen Strukturen und – auf lange Sicht – der chinesischen Wirtschaft. Das hat absolut nichts mit der legitimen Verteidigung ihres Volkes zu tun.

    Es gibt keinen anderen Weg um zu erklären, warum die Vereinigten Staaten astronomische Summen für ihre Armeen ausgeben, die nichts mit den Budgets jener zu tun haben, die sie als ihre “Freunde” oder “Feinde” bezeichnen. Nach Angaben des Institute for Strategic Studies in London entspricht ihr Militärbudget mindestens der Summe der anderen 15 am besten bewaffneten Staaten” Zitat Ende

    https://www.voltairenet.org/article212805.html

    Und man denke nur an die neue Kanzlerin der Kobolde. Dumm und kriegslüstern. Kann man leider nicht anders charakterisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.