Schlagwort-Archive: Helmut Schmidt

Teil 12) Abschließende Gedanken zu meiner Artikelserie zum Heilbronner Polizistenüberfall

Ich durchforstete die 54 Ermittlungsordner der Sonderkommission (Soko) Parkplatz nach Ungereimtheiten und veröffentlichte wichtige Ermittlungsfortschritte, die die Soko seit 2009 machte. Für mich wurde klar: Wenn die Soko nach 2011 hätte weiter-ermitteln dürfen, wären jetzt die Polizistenmörder gefasst. 

Es gäbe verschiedene „Anfasser“, konkrete Punkte, einer möglichen Weiterermittlung. Darüber machte ich sämtliche Abgeordnete per email aufmerksam, die im baden-württemberger NSU-Untersuchungsausschuss  sitzen. Ich erhielt von Grün bis AfD keine einzige Antwort, was ich gewohnt bin. Es passt ins Bild.

Statt konkreten Spuren zu folgen, tun die Staatsorgane, Polizei/Geheimdienst, Justiz, Politik, alles in ihrer Macht stehende, den Überfall den erschossenen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos bzw. der rechtsterroristischen „Terrorgruppe NSU“ irgendwie anzuhängen. Die Ermittlungsergebnisse, die die damaligen Sokos erzielten, sind heute nichts mehr wert und werden ignoriert, ja sogar als „rassistisch“ diffamiert. Teil 12) Abschließende Gedanken zu meiner Artikelserie zum Heilbronner Polizistenüberfall weiterlesen

Darum sind Russland-Sanktionen wirklich dummes Zeug (Helmut Schmidt)

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit. Diese Weisheit kennen Vertreter der Politik, der Medien und viele andere kluge Menschen. Der US-Amerikanische Politiker Hiram Johnson wird als Urheber dieses Diktums mit dem Wort „Krieg“ vornehmlich die militärische Auseinandersetzung gemeint haben. Das Diktum dürfte aber für Wirtschafts- oder Ressourcenkriege nicht weniger gelten und vielleicht ist das ein Stück weit der Grund, warum Altbundeskanzler Schmidt die Worte, die auch in der Überschrift dieses Textes Verwendung finden, mit der ihnen innewohnenden Klarheit und Prägnanz im Zusammenhang mit den Sanktionen gegen Russland verwendet hat. Darum sind Russland-Sanktionen wirklich dummes Zeug (Helmut Schmidt) weiterlesen

Gladio NSU Terror

Die Recherche „Gladio NSU Terror“ zeigt Fakten und geschichtliche Hintergründe extremistischer Anschläge auf und legt Zusammenhänge offen. Das Ergebnis lässt auf ein militantes Netzwerk schließen, das von Geheimdiensten protegiert und geschützt wird. Diese illegalen Strukturen entziehen sich seit Jahrzehnten erfolgreich der abschließenden Zerschlagung. Es drängt nach den strukturellen Gründen zu fragen – dienen sie u. a. der möglichen Durchsetzung politischer Ziele? Gladio NSU Terror weiterlesen

Gladio NSU Terror

Weiterleitung zu Friedensblick „Gladio NSU Terror„.