Ägypten: Armee erschiesst unbewaffnete Demonstranten

Es gibt eine Vielzahl von Filmaufnahmen in denen Armeeangehörige und Polizisten schießen. Es wird seitens der Putischisten erwidert, sie hätten nur zurückgeschossen. Als Beweis dienen Aufnahmen von einzelnen bewaffneten Zivilisten, die in Demonstrationszügen mitlaufen. Der Verdacht liegt nahe, dass es es sich hier auch um „agent provocatour“ der Sicherheitskräfte handelt (friedensblick).

Jetzt zeigt der Fernsehsender „al-jazeera“ fürchterliche, schockierende Aufnahmen, die ganz klar beweisen, dass Soldaten unbewaffneten, friedliche Demonstranten in Ismailia niederschossen.

Hier steht der mutige Mann noch vor dem Panzern, dann sieht man, wie eine Kugel durch seinen Körper schlägt, er fällt nieder.

Quelle: al-jazeera

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.