4 Gedanken zu „Trump-Anhänger stürmen das Kapitol, Querdenker stürmen den Reichstag und DDR-Oppositionelle stürmen die STASI-Bezirksverwaltungen“

  1. In der Tat konnte man das auf den ersten Blick vermuten:

    https://www.wochenblick.at/gesichtserkennungs-software-bestaetigt-antifa-bei-kapitol-stuermung/

    Das ist heutzutage alles so billig und oberflächlich eingefädelt, dass ich mich oft nur noch gelangweilt abwende. Schade um meine Zeit. Deswegen war der Blogbeitrag auch so kurz.

    Mich entsetzen weniger die Aktionen an sich, welche aus Sicht der jeweiligen politischen Lager sogar sinnvoll sein könnten, sondern das nicht mehr zu unterbietende Niveau der intellektuellen Unredlichkeit. Die Welt scheint in die Hände von Kindern zu fallen, welche im Besitz der Schießgewalt sind. Da kann man sich eigentlich nur noch abwenden und in Deckung gehen.

  2. Ja, es ging um den hier:

    https://youtu.be/rp9oNr6HCxw

    und im gelöschten Video waren wüste Szenen aus dem Inneren des Kapitols zu sehen, u.a. prahlt John Sullivan damit, sich als Trump-Anhänger ausgegeben und die Einrichtung demoliert zu haben. War im gelöschten Video alles gut zu sehen, einschließlich Bekenntnis.

    Einer der Antifas wurde allerdings vor laufender Kamera erschossen, nachdem die dabei waren, die Scheiben von Türen mit Zugang in weitere zentrale Gebäudebereiche einzuschlagen. Deswegen geht die Löschung hier wahrscheinlich sogar in Ordnung.

Schreibe einen Kommentar zu Georg Lehle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.