Schlagwort-Archive: Volksverdummung

Tagesschau – Intensivbettenlüge reloaded

Unvorsichtigerweise hatte ich heute Abend noch die Website der Tagesschau aufgerufen und wurde mit diesem Unsinn konfrontiert:

https://www.tagesschau.de/inland/zahl-der-intensivpatienten-steigt-101.html

Blick ins DIVI-Intensivregister von heute (4. April 2021):

Am 4. April 2021 werden 4048 COVID-19 „Fälle“  intensivmedizinisch behandelt, bei insgesamt 19764 intensivmedizinisch betreuten Patienten.

Blick ins DIVI-Intensivregister vom Vortag (3. April 2021):

Am 3. April wurden 3870 COVID-19 „Fälle“ intensivmedizinisch behandelt, bei insgesamt 20093 intensivmedizinisch betreuten Patienten.

Was ist also passiert? Die Gesamtauslastung der Intensivstationen hat sich vom 3. zum 4. April um 329 Patienten verringert! Die Auslastung der Intensivstationen ist also gesunken und nicht gestiegen, wie uns die Tagesschau weismachen will! Ist das Leid eines intensivmedizinisch behandelten COVID-19-„Falls“ anders zu bewerten als das Leid der anderen intensivmedizinisch betreuten Patienten? Wohl kaum! Da kann man den als Lügnern verkleideten Journalisten bei der Tagesschau nur empfehlen, sich mit gruppenbezogener Diskriminierung einmal ernsthaft zu beschäftigen. 

Aber schauen wir uns doch noch einmal den postulierten „Belegungshöchststand“ an, welchen die Intensivstationen erstmals seit 2 Monaten wieder erreicht haben sollen.  Hier der Screenshot vom 3. Februar 2021:

Insgesamt waren am 3. Februar 2021 also 20913 Intensivbetten belegt, gegenüber 19764 am heutigen Tag belegten Intensivbetten. Demzufolge ist die Gesamtbelegung der Intensivstationen im Vergleich sogar um satte 1149 Intensivbetten gesunken. Was die Tagesschau hier also berichtet und wie die Zahlen verdreht und aus dem Zusammenhang gerissen „aufbereitet“ werden, dient zu nichts anderem, als im Vorfeld des Mega-Lockdowns  die nötige Panik zu verbreiten um die Akzeptanz zu erhöhen.

Warum die Bundeskanzlerin das Volk mit einem „Mega-Lockdown“ für dumm verkaufen will

Die folgende grafische Darstellung gab es interaktiv und tagesaktuell bis irgendwann Mitte Dezember 2020 beim DIVI-Intensivregister. Da diese Grafik auf den ersten Blick die Lüge von der Überlastung der Intensivstationen durch COVID-19-Fälle entlarvt, verzichteten die Roßtäuscher dort fortan auf die grafischen Widerlegung ihrer kruden Verschwörungstheorien.

Indes zeigt die Grafik, was uns mit außerordentlich hoher Wahrscheinlichkeit im Mai erwartet. Nämlich ein radikaler Rückgang der positiven „Corona“-Testergebnisse mit Einsetzen der warmen Jahreszeit. Genauso wie die Grippe jedes Jahr im Mai in Mitteleuropa verschwand, – bis sie sich schließlich in 2020 komplett in Luft auflöste und durch COVID-19 substituiert wurde -, genauso wird nächsten Monat SARS-CoV-2 bis zum Herbst auf Tauchstation gehen, und mit ihm auch COVID-19.

Was also liegt aus Sicht der Bundeskanzlerin und ihrer Berater näher, als diese Welle per „MEGA-Lockdown“ selbst zu reiten und sich ganz im Sinne der alten Pharaonen im Zuge einer totalen Sonnenfinsternis, vom dummgehaltenen Volk anbeten zu lassen. Grad so, als ob die Kanzlerin mit einer Handbewegung die Verdunklung der Sonne, oder aktuell eben das „grassierende“ Corona-Virus gestoppt, und so den Fluch vom deutschen Volk genommen hätte.