Schlagwort-Archive: Rote Armee Fraktion

Der vertuschte „RAF“-Mord an Alfred Herrhausen

Der Mordfall Alfred Herrhausen ist noch immer ungeklärt. Der Wagen des Vorstandssprechers der Deutschen Bank fuhr am 30. November 1989 in eine Sprengfalle. Schnell wurde vom Bundesinnenministerium propagiert, dass sich die linksextremistische „Rote Armee Fraktion“ (RAF) zum Anschlag bekannte. Auch der Verfassungsschutz präsentierte einen Kronzeugen. Dies entpuppte sich jedoch als frech zusamen-gelogen. Wenn die RAF Herrhausen nicht ermordete, wer dann? Die wdr-Dokumentation „Wir wissen definitiv wer die Täter waren“ spekuliert über einen Konflikt mit US-Banken, da Herrhausen einen Schuldenerlass für die 3. Welt vorschlug. Der vertuschte „RAF“-Mord an Alfred Herrhausen weiterlesen

Rote Armee Fraktion = Nationalsozialistischer Untergrund

Die Mitglieder des NSU sahen sich selbst als eine Art braune RAF. Im 2011 verschickten NSU-Bekennerfilm findet sich eine Anspielung in Form eines RAF-Symbols. Der Chef des Thüringer Landeskriminalamtes (LKA) Uwe Kranz (1992-1997) warnte in den 90er Jahren vor einer entstehenden rechts-terroristischen Gruppe:

“Die Gefahr besteht, dass sich so etwas bildet wie eine Braune Armee Fraktion.” (1)

Diese Einschätzung stellte sich also als begründet heraus. Folgender Artikel analysiert daher die sich ähnelnden Hintergründe dieser beiden bewaffneten Terrororganisationen.

Rote Armee Fraktion = Nationalsozialistischer Untergrund weiterlesen