Schlagwort-Archive: Martin Schulz

US-Botschafter John Kornblum: Ukraine-Politik wird in den USA gemacht

Während einer Diskussion bei Günther Jauch im ersten Programm, äußerte sich der ehemalige US-Botschafter in Deutschland, John Kornblum, abwertend zu den Friedensverhandlungen im weiß-russischen Minsk. Der Präsident des europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), forderte die USA auf, sich beim Ukraine-Konflikt „zurückzuhalten“, es wäre ein „europäisches Problem“. Kornblum antwortete unverblümt, dass Europa zwar in Minsk verhandeln könne, „aber im Endeffekt liegt die Macht in Washington.“ Treffenderweise verdrehte das Motto der Jauch-Diskussion „Auf wen hört Putin noch?“ den Sachverhalt. Die entscheidende Frage ist vielmehr: „Auf wen hört die EU?“ US-Botschafter John Kornblum: Ukraine-Politik wird in den USA gemacht weiterlesen

Das Maidan-Regime will Krieg mit Russland

Das gegenwärtige Regime in Kiew hatte niemals friedliche, demokratische Absichten. Schon in der Opposition während der Unruhen Ende 2013 / Anfang 2014 und des Putsches von Präsident Wiktor Janukowitch erschlugen, verbrannten, erschossen „Maidan“-Milizen politisch Andersdenkende, mit roher Gewalt. Nicht verwunderlich ist, dass es jetzt Krieg gegen oppositionelle Teile des eigenen Volkes führt – finanziert von Milliarden Euro aus unseren Geldbeuteln. Diese gewissenlose und verlogenen Verbrecher werden nicht davor zurückschrecken, einen kriegerischen Flächenbrand in Europa entfachen zu wollen.

Das Maidan-Regime will Krieg mit Russland weiterlesen