Schlagwort-Archive: Hans-Dieter Lepzien

Ein „erfolgreicher“ V-Mann? Ein kleines Portrait des Hans-Dieter Lepzien

Als mögliche (bezahlte) Informanten des Verfassungsschutzes (V-Mann) …

„… gibt es kaum rechtlich verbindliche, die eine oder andere Personengruppe … ausschließende Kategorien.“ (Roewer, H.: Nachrichtendienstrecht der Bundesrepublik Deutschland, Köln 1987, S. 119)

Diesen Kommentar zum „Recht der Nachrichtendienste“ schrieb ausgerechnet Helmut Roewer, der Chef des Thüringer Verfassungsschutzes von 1994-2000. Genau in dieser Zeit bildete sich der „Thüringer Heimatschutz“ (THS), in dem jeder zehnte ein Informant war. THS-Mitglieder gründeten die Terrorzelle „National Sozialistischen Untergrund“ (NSU), der eine Mord-Serie an türkisch-stämmtigen Mitbürgern zu Last gelegt wird. Darüberhinaus hätte sie Todes-Listen angelegt, Banküberfälle und Bomben-Attentate verübt. Abgesehen von der Mord-Serie kam in der Vergangenheit bereits etwas recht ähnliches vor – jedoch in Mitwirkung eines V-Mann, Hans-Dieter Lepzien! Ein „erfolgreicher“ V-Mann? Ein kleines Portrait des Hans-Dieter Lepzien weiterlesen