Demonstrationen in Ost-Ukraine gegen Putsch!

Gegenwärtig treffen sich in der Ost-Ukrainischen Großstadt „Charkiw“ tausende politische Repräsentanten und Mandatsträger. Das Treffen wird begleitet von friedlichen Demonstrationen, die gleichfalls den Putsch gegen die demokratisch gewählte Regierung verurteilen.

gegendemonstration-ukraine-putsch

Foto aus USSTREAM

Ein Vertreter der dortigen Regionalregierung, Mikhail Dobkin, berichtet, dass die 25.000 bewaffneten Männer in Kiew als Bedrohung wahrgenommen werden. Das Ziel ihres Treffens wäre es dagegen, keine Spaltung des Landes herbeizuführen, man wolle die Ukraine erhalten.

Der Chef der Regionalregierung , Gennady Kernes, fügte hinzu, dass er und seine Kollegen „persönliche Drohungen“ erhalten hätten, sie würden jedoch nicht zurückweichen und „ihre Standpunkt bis zum Ende durchstehen.“ (rt)

Der Parlamentarier Vadim Kolesnichenko beschuldigte den Westen, den Putsch finanziert zu haben. Millionen Euro wären auf den Konten ukrainischer Nicht-Regierungsorganisationen gelandet, die den Aufstand so organisierten. (rt)

Ein Gedanke zu „Demonstrationen in Ost-Ukraine gegen Putsch!“

  1. [QUOTE=sysop;14975407]Zehntausende hörten ihr auf dem Maidan zu: Julija Timoschenko hat sich nach ihrer Freilassung umgehend an die Spitze des Aufstands in der Ukraine gesetzt. Nach Chaos und Blutvergießen sehnen sich die Menschen in Kiew nach einem Politiker, der stark ist – und wenn nötig gerissen. [url]http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-timoschenkos-rueckkehr-a-955123.html[/url][/QUOTE]

    Mein Kommentar:
    „mit Gasgeschäften ein Vermögen verdient“. Warum schreibt Herr Bidder nicht, dass sie wegen Korruption im Gefängnis sass? Woher sollen die ihre hunderten Millionen Dollar in der Schweiz denn stammen? Schöne Umschreibung für Korruption.
    Das passt aber zur einseitigen Berichterstattung des Spiegels. War ein Journalist mal in der Ost-Ukraine, um von den Demonstrationen für die Demokratie zu berichten? http://friedensblick.de/10471/gegen-demonstrationen-ost-ukraine-gegen-putsch/ Hat Bidder sich mal mit Regierungsanhängern unterhalten, die gerade von rechten Milizen attackiert werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.