Schlagwort-Archive: Fristentransformation

Europäische Zentralbank kämpft mit Billionen gegen sinkende Preise, erfolglos

Angesichts des schwachen Wachstums produziert die Eurozone noch immer weniger als vor der Finanzkrise 2008. Vor allen Dingen durchleidet das südliche Europa einen schleichenden Niedergang. In diesen Ländern sind mindestens 20% der Bevölkerung arbeitslos. Wegen der unterschiedlichen Wirtschaftskraft kann die europäische Zentralbank (EZB) nicht eine angemessene Geldpolitik betreiben. Aufgrund fallender Preise steigt der Leitzins real, er kann aber von der EZB nicht tiefer als 0 Prozent gesenkt werden. Daher druckt die EZB seit 2015 Billionen Euro und prügelt damit die Zinsen von Staatsanleihen herunter. Der Staat Italien „zahlt“ wie Deutschland 0 Prozent Zinsen. Aber auch dieser Effekt verpufft zunehmend – im Euroraum sanken im Februar 2016 die Preise, um 0,2%! 

Europäische Zentralbank kämpft mit Billionen gegen sinkende Preise, erfolglos weiterlesen

Besorgniserregende Zahlen der deutschen Bundesbank zur Bargeld-Hortung

Ein Schaltersturm verbunden mit einer verstärkten Hortung von Bargeld reißt eine Volkswirtschaft und die Banken schnell in den Abgrund, das beweist jüngst Griechenland. Angesichts von Sichtguthaben im Billionen-Bereich hierzulande kann dies jederzeit auch in Deutschland passieren. Eine Studie der deutschen Bundesbank aus dem Jahr 2011 zeigt, dass im Jahr 2008 verunsicherte Bundesbürger innerhalb kurzer Zeit 16 Mrd. von ihren Konten räumten. Der Hintergrund war die Pleite von „Lehmann Brother“. Besorgniserregende Zahlen der deutschen Bundesbank zur Bargeld-Hortung weiterlesen

Bargeld-Hortung würgt griechische Volkswirtschaft ab

Der griechischen Volkswirtschaft geht das Bargeld aus. Es wird jedoch dringend als Zahlungs- und Tauschmittel benötigt. Der Griechenland-Blog berichtet heute über die „Stunde Null für Unternehmen in Griechenland“. Für das Fehlen des Bargeldes ist jedoch nicht die europäische Zentralbank verantwortlich. Laut des „Keiser Report“ gäbe es in Griechenland mehr Bargeld als im gesamten Rest von Europa. Da große Mengen Bargeld auch in Deutschland gehortet werden, bezieht sich die Aussage wahrscheinlich auf die gehortete Menge Bargeld pro Kopf (pro Grieche). Bargeld-Hortung würgt griechische Volkswirtschaft ab weiterlesen