Archiv der Kategorie: Demokratie & Frieden in Gefahr

Die Bombe von Oklahoma und Andreas Strassmeir

Am 19. April 1995 verübte nach US-Regierungs-Darstellung eine drei-köpfige terroristische „Kleinstzelle“ um Haupttäter McVeigh einen der tödlichsten Bombenanschläge in den USA, 168 Tote. Ähnlich wie im NSU-Skandal gibt es Indizien, dass die „Kleinstzelle“ Teil eines Netzwerkes war – durchsetzt mit Informanten der Geheimdienste. Insbesondere fiel der Verdacht auf den ehemaligen Bundeswehr-Offizier Andreas Strassmeir; Sohn des damaligen Berliner CDU-Spitzenpolitikers Günter Strassmeir. Es gibt Hinweise, dass er der Bruder des derzeitigen Berliner Justizsenators Alexander Strassmeir sein könnte. Tatsächlich hatte Günter Strassmeir einen Sohn namens Alexander (parlament-berlin). Meine Anfrage an die Senatsverwaltung, ob dies so sei, blieb bisher unbeantwortet. Die Bombe von Oklahoma und Andreas Strassmeir weiterlesen

Was machte der „heilige Vater“ für die Diktatur Argentiniens?

Der neue Papst Franziskus I ist der Argentinier Jorge Mario Bergoglio. Er war der oberste Jesuit des Landes – während einer der dunkelsten Zeiten Argentiniens: Es war die Zeit der Militär-Diktatur, die von 1976 bis 1983 wütete. Ähnlich wie während der Nazi-Zeit (stern), hat sich die offizielle katholische Kirche dort der Diktatur nicht offen entgegen-gestellt. Im Gegenteil Glaubensbrüder erhoben damals schwere Vorwürfe, auch gegen Bergoglio, die heute die katholische Kirche zurückweist: Dahinter würden „anti-klerikale linke Elemente“ stecken (ksta). Was machte der „heilige Vater“ für die Diktatur Argentiniens? weiterlesen

Militärische Durchsetzung einer „marktkonformen Demokratie“

Der Artikel „Gladio, NSU und Terror von Rechts“ lässt auf ein bestehendes militantes Terror-Netzwerk schließen, das von Geheimdiensten protegiert und geschützt wird. Dieser Artikel zeigt mögliche Gründe, warum sich diese illegalen Strukturen der abschließenden Zerschlagung entziehen, anhand des Beispieles „Staatsstreich 2002 in Venezuela“. Militärische Durchsetzung einer „marktkonformen Demokratie“ weiterlesen

Fukushima: Kosten sozialisieren, Atom-Gewinne privatisieren!

„Alternativlos“ in einer markt-konformen Demokratie: Gewinne privatisieren, Kosten sozialisieren. Die Allgemeinheit, sprich der europäische Steuerzahler, rettet irische und spanische Banken bzw. ihre vermögenden Sparer, die jahrelang von der dortigen Immobilienblase profitierten. Auch die Kosten des „größten anzunehmenden Unfalls“ (GAU) im Atomkraftwerk Fukushima, Japan, übernimmt der japanische Staat. Die Betreiberfirma „Tepco“ wurde verstaatlicht. Fukushima: Kosten sozialisieren, Atom-Gewinne privatisieren! weiterlesen

Stuttgart 21: Eine „Verschwörungstheorie“ wird wahr!

Im Jahr 2011 fuhr Bahnchef Rüdiger Grube durch Baden-Württemberg und warb in der Volksabstimmung für „Stuttgart 21“: Die Menschen sollten nicht auf die „Verschwörungstheorien“ hören, die die Gegner des kostspieligen, unterirdischen Bahnhofsprojekte vorbrächten. Mit Erfolg – 60% schenkten den Beschwichtigungen Glauben. Wie in anderen Bereichen (etwa 911-Terror) konnte durch dieses einzige Totschlags-Wort, von kritischen Zusammenhängen abgelenkt werden. Stuttgart 21: Eine „Verschwörungstheorie“ wird wahr! weiterlesen

Auch Christdemokraten wurden von Gladio ermordet!

Immer wieder wurden in rechtsextremen Gladio-Kreisen Todeslisten gefunden. Dort sind Namen von Politikern aufgeführt, die am „Tag X“ umgebracht werden sollen. Auch in der Zwickauer NSU-Wohnung konnte eine Todesliste mit deutschen Politikern sichergestellt werden! In Italien traten die geheimen Einheiten auch als „Brigate Rosse“ (BR) auf, im Gewand einer linksextremistischen Terrorgruppe. So wurde der führende Christdemokrat Aldo Moro ermordet, da er mit der Kommunistischen Partei Italiens kooperieren wollte. Auch Christdemokraten wurden von Gladio ermordet! weiterlesen