Archiv der Kategorie: Korruption

Gekaufte Wissenschaft im Dienst von Behörden und Unternehmen

Behörden und Massenmedien können auch deshalb Falsch-Nachrichten (fake-news) verbreiten, weil sie sich dabei auf gekaufte Wissenschaftler stützen können. Mögliche „Gefälligkeitsgutachten“ waren auch hier im Blog bereits ein Thema, etwa beim Kollaps von WTC-7. Professor Christian Kreiß hielt über gekaufte Wissenschaftler am 22.02.18 den Vortrag „wie gekaufte Wissenschaft unser tägliches Leben beeinflusst“. Gekaufte Wissenschaft im Dienst von Behörden und Unternehmen weiterlesen

Rat von Wirtschafts-Nobelpreisträger Krugman: „Stell nie das Geldsystem in Frage“

Der belgische Finanz- und Währungsexperte Bernard A. Lietaer tritt für eine umlaufgesicherte Weltwährung „Terra“ ein. Im Gespräch mit Lars Schall nennt er die Umlaufsicherung „Lagerkosten“ („storage-cost“), die vom Besitzer des Bargeldes gezahlt würde. Das würde dazu führen, dass Investoren langfristig denken würden. 

Während eines Vortrages gab er einen interessanten Einblick, in die korrupte Welt der Wirtschaftswissenschaften. Er und Nobelpreisträger für Wirtschaft Paul Krugman wären Kommilitonen gewesen, sie besuchten dieselbe Universität. Daher kannten sie sich. Krugman hätte ihm entgegnet, dass es „völlig verrückt“ wäre über das Geldsystem zu sprechen.  Rat von Wirtschafts-Nobelpreisträger Krugman: „Stell nie das Geldsystem in Frage“ weiterlesen

Die monströse Lüge von Angela Merkel und Alexis Tsipras einer Griechenland-Hilfe

Die Medien und die Politiker stellen die neuen 86 Milliarden Euro hohen Kredite für Griechenlands Banken als Hilfen für das geschundene Land dar. Dabei fließen rund 90% der Gelder in das Bankensystem, etwa um Zinszahlungen zu garantieren, und nicht in den Staatshaushalt. Die monströse Lüge von Angela Merkel und Alexis Tsipras einer Griechenland-Hilfe weiterlesen

Deswegen ist Geld mächtiger als Demokratie …

Eigentlich müssten wir in einer nachhaltigen Welt leben. Die Menschen oder besser die Wähler wollen eine bessere Welt mit genügend Arbeitsplätzen, sozialer Gerechtigkeit und Umweltschutz. Diese Ziele erscheinen jedoch unereichbar. Der Staat ist hoch verschuldet, immer mehr Menschen rutschen in die Armut ab und Terror manipuliert uns in Kriege und einen Überwachungs-Staat hinein, den eigentlich keiner will. Alternativlos opfert der Wähler seine hohen Ziele und wählt immer wieder die gleichen korrupten etablierten Parteien wieder. Wie konnte es soweit kommen? Deswegen ist Geld mächtiger als Demokratie … weiterlesen

Fukushima: Kosten sozialisieren, Atom-Gewinne privatisieren!

„Alternativlos“ in einer markt-konformen Demokratie: Gewinne privatisieren, Kosten sozialisieren. Die Allgemeinheit, sprich der europäische Steuerzahler, rettet irische und spanische Banken bzw. ihre vermögenden Sparer, die jahrelang von der dortigen Immobilienblase profitierten. Auch die Kosten des „größten anzunehmenden Unfalls“ (GAU) im Atomkraftwerk Fukushima, Japan, übernimmt der japanische Staat. Die Betreiberfirma „Tepco“ wurde verstaatlicht. Fukushima: Kosten sozialisieren, Atom-Gewinne privatisieren! weiterlesen

Stuttgart 21: Eine „Verschwörungstheorie“ wird wahr!

Im Jahr 2011 fuhr Bahnchef Rüdiger Grube durch Baden-Württemberg und warb in der Volksabstimmung für „Stuttgart 21“: Die Menschen sollten nicht auf die „Verschwörungstheorien“ hören, die die Gegner des kostspieligen, unterirdischen Bahnhofsprojekte vorbrächten. Mit Erfolg – 60% schenkten den Beschwichtigungen Glauben. Wie in anderen Bereichen (etwa 911-Terror) konnte durch dieses einzige Totschlags-Wort, von kritischen Zusammenhängen abgelenkt werden. Stuttgart 21: Eine „Verschwörungstheorie“ wird wahr! weiterlesen