Schlagwort-Archive: Monsanto

Fachjournal zieht kritische Studie zu Gentechnik zurück

„Das renommierte Fachjournal „Food and Chemical Toxicology“ hat einen Gentechnik-Kritiker aufgefordert, einen Artikel zurückzuziehen. Andernfalls werde man den Beitrag selbst nachträglich entfernen, schrieb der Chefredakteur in einem Brief an den Wissenschaftler. Dieser, der französische Biologe Gilles-Eric Séralini, hatte vor über einem Jahr eine Studie zu den Gesundheitsrisiken eines Gentechnik-Mais von Monsanto in dem Journal veröffentlicht. Séralini wies die Forderung der Zeitschrift umgehend zurück. Übte die Industrie Druck aus? Fachjournal zieht kritische Studie zu Gentechnik zurück weiterlesen

Europa vergibt Patente auf Lebewesen, privatisiert Wasser!

Im Zuge der globalen Suche nach lukrativen Anlagemöglichkeiten, ist das Kapital natürlich an der Aneignung lebensnotwendiger Allgemeingüter stark interessiert: Nutzpflanzen, -tiere, Wasser. Als Deckmäntelchen dient die sogenannte Verschuldungskrise, die jedoch nur Konsequenz der eskalierenden Geld-Vermögen ist. Im Zuge dieser Krise verlangt das Kapital nach neuen Spekulationsobjekten. Daher zwingt die Europäische Kommission Portugal und Griechenland die Wasserversorgung zu privatisieren! Milliardengewinne locken auf Kosten der Bevölkerung. Aber das ist erst der Anfang … Europa vergibt Patente auf Lebewesen, privatisiert Wasser! weiterlesen

Gentechnik-Klüngel: Bundesregierung „wiegelt ab“

„Die Bundesregierung hält eine Aufklärung von Lobbyismus-Vorwürfen bei der Gentechnik-Kommission des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) offenbar nicht für nötig. Vor einiger Zeit verwies der Verein Testbiotech auf die Industrienähe vieler der in der Kommission sitzenden Experten. In ihrer kürzlich veröffentlichten Antwort auf eine Anfrage der Grünen zum Thema bestreitet die Regierung jedoch, von Interessenskonflikten zu wissen. Gentechnik-Klüngel: Bundesregierung „wiegelt ab“ weiterlesen