Archiv der Kategorie: Doppelmord Böhnhardt, Mundlos

Jenaer Rechtsmedizin: Kein genauer Todeszeitpunkt bei Mundlos, Böhnhardt bestimmbar

Heute befragte der thüringer NSU-Untersuchungsausschuss die Mediziner, die die Leichen von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos am 05.11.11 obduzierten. Die Leiterin der Jenaer Rechtsmedizin, Else-Gitta Mall, und Dr.  Heiderstädt waren bereits am 04.11. gegen 13:15 am Wohnmobil mit den Erschossenen. Dem Ausschuss sagten sie laut „mdr„, dass der „genaue Todeszeitpunkt von Mundlos und Böhnhardt nicht bestimmbar gewesen“ sei. Laut „nsu-leaks“ hätte im Totenschein Dr. Heiderstädt den Todeszeitpunkt mit exakt 12:05 eingetragen. In dieser Zeit hörten zwei Streifenpolizisten Schüsse aus dem Wohnmobil. Waren Böhnhardt und Mundlos zu diesem Zeitpunkt bereits längst tot? Jenaer Rechtsmedizin: Kein genauer Todeszeitpunkt bei Mundlos, Böhnhardt bestimmbar weiterlesen

NSU: Polizei vernichtete eigene Handydaten vom Einsatz gegen Böhnhardt/Mundlos

Die Linken-Landtagsabgeordnete Katharina König veröffentlicht in ihrer Internetseite „Haskala“ zeitnah Protokolle von Zeugenbefragungen im thüringer Untersuchungsausschuss. Der Blogger „fatalist“ brachte heute eine neue Info, jedoch aus einem Wortprotokoll des Landtages: Die Handydaten, der am Einsatz am 04.11.11 beteiligten Polizisten, wären „geschreddert“ worden! König bestätigte mir diese Info, erklärte jedoch nicht, warum diese Info in ihrem Protokoll fehlt. NSU: Polizei vernichtete eigene Handydaten vom Einsatz gegen Böhnhardt/Mundlos weiterlesen

Beate Zschäpe – Teil des Mordkomplotts gegen Böhnhardt, Mundlos?

Der Kommentator „bekir“ wies auf einen entscheidende Punkt hin: Das dramatische, seltsame Verhalten von Beate Zschäpe während eines Treffens mit ihrer Freundin Heike K. Ihr Treffen fand kurz vor dem 04.11.11 statt; an dem Tag hätten sich Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos nach einem Banküberfall selbst getötet.

„Nach Meinung dieser Heike R. wirkte Zschäpe unruhig bzw. verändert und verabschiedete sich mit einer langen Umarmung und Tränen in den Augen. Sie vermutet (aber wohl erst im Nachhinein), dass Zschäpe ihr etwas sagen wollte und die Drei miteinander abgestimmt aus dem Leben scheiden wollten. “ (Bekir)

Bekir kommentiert:

„Die Sorge oder Verzweiflung, die Zschäpe umtrieb, kann sich jedenfalls nicht auf den bevorstehenden x-ten Routine-Banküberfall bezogen haben (von dem sie ja im Zweifel immer erst im Nachhinein erfuhr).

Die Uwes könnten am 1.11.11 aber schon in den Händen oder im wenigstens Dunstkreis ihrer späteren Mörder gewesen sein – und Zschäpe mehr über Mordgefahr bzw. Mordkomplott gegen die Uwes gewusst haben und vor allem viel früher als die  sowieso ominöse “Radionachricht” glauben machen soll.“ (ebd)

Beate Zschäpe – Teil des Mordkomplotts gegen Böhnhardt, Mundlos? weiterlesen

Es gab offenbar keine Leichenschau bei Böhnhardt/Mundlos

Dank der Arbeit des thüringer NSU-Untersuchungsausschusses ist ein weiterer Skandal aufgeflogen. Laut des Thüringer Bestattungsgesetzes muss bei einer aufgefundenen Leiche „unverzüglich“ eine sogenannte Leichenschau durchgeführt und ein Todesschein erstellt werden. Diesen Grundsätzen folgten Gerichtsmediziner in den Fällen Uwe Mundlos (UM) und Uwe Böhnhardt (UB) offenbar nicht. Ein wichtiger Teil dieser Leichenschau ist, den Todeszeitpunkt anhand Körpermessungen und Verdauungsprozessen der Mageninhalte festzustellen. Die Rechtfertigungen der Gerichtsmedizinerin Prof. Dr. Gita Mall im parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) erscheinen unverständlich. Es gab offenbar keine Leichenschau bei Böhnhardt/Mundlos weiterlesen

Feuerwehrleute widersprechen Bericht des Thüringer Innenministeriums

Die Aussagen der Feuerwehrleute im thüringer NSU-Untersuchungsausschuss stehen in entscheidenden Punkten konträr zur Darstellung der Polizisten, die an der sogenannten NSU-„Selbstenttarnung“ am 04.11.11 beteiligt waren. Die Feuerwehrleute löschten den Brand im Wohnmobil, in dem Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos erschossen aufgefunden wurden. Trotz der seit Jahren bekannten Ungereimtheiten interessierte sich das thüringer Innenministerium offensichtlich nicht für deren Aussagen. Stattdessen übernahm es ungeprüft die Darstellung der Polizisten. Für was sind eigentlich Ministerpräsidenten oder Innenminister da, wenn sie sich lediglich als Sprachrohre von Polizei und Geheimdienste verstehen? Feuerwehrleute widersprechen Bericht des Thüringer Innenministeriums weiterlesen

Andreas Förster hinterfragt „Stichflamme“ aus Wohnmobil

Der Journalist Andreas Förster hinterfragte gestern im Artikel „NSU-Terror harrt der Aufklärung“ die Beobachtung eines Polizisten, der am 04.11.11 das Wohnmobil von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt „entdeckte“. Erst nach dem letzten (angeblich) selbst zugeführten Todesschuss von Mundlos, sah er eine Stichflamme, die das Feuer entfachte. Andreas Förster hinterfragt „Stichflamme“ aus Wohnmobil weiterlesen

Der vertuschte Mord an Uwe Böhnhardt

Die Bundesanwaltschaft „füttert“ nun schon seit Jahren dankbare Journalisten mit (angeblichen) Beweisen gegen den sogenannten NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt. Diese Scheinbeweise lösen sich langsam in Luft auf, nachdem seit Monaten die offiziellen NSU-Ermittlungs- bzw. Gerichtsakten im Internet veröffentlicht werden. Exemplarisch für diesen Prozess steht Böhnhardts zunächst propagierter Selbstmord, der dann von der Behauptung einer Erschießung durch seinen Freund Uwe Mundlos abgelöst wurde. Der vertuschte Mord an Uwe Böhnhardt weiterlesen

Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt – Opfer eines Mordkomplotts

Die Fakten rund um den 04.11.11 widersprechen sich scheinbar, doch würden sie sich zu einem plausiblen Szenario zusammensetzen: Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos wurden in ihrem Wohnmobil erschossen. Um dies zu vertuschen, raubten vermummte Doppelgänger eine Bank in Eisenach aus und flohen mit einem baugleichen Wohnmobil. Böhnhardt und Mundlos wurden anschließend in ihrem Wohnmobil als „tote Bankräuber“ gefunden, genauso wie das zuvor erbeutete Geld. Im Wohnmobil fehlten jedoch die Fahrräder, mit denen sie zuvor von der Bank geflüchtet wären. Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt – Opfer eines Mordkomplotts weiterlesen