Archiv der Kategorie: US-Unterstützung für Al-Quaida

ISIS-Terroristen erhalten sicheren Fluchtkorridor aus Mosul nach Syrien

Das britische Massenblatt „Daily Mail“ berichtet über die Eroberung Mosuls seitens irakischer und kurdischer Streitkräfte. Die Offensive wird mit Luftangriffen von US-Kampfflugzeugen unterstützt. Die Zeitung veröffentlichte eine Übersicht mit den derzeitigen Frontverlauf. Dabei wird der „safe passage corridor for ISIS fighters“ genau dargestellt. Dieser sichere Korridor ermöglicht es den Terroristen, sich von Mosul nach Syrien abzusetzen:

Quelle: Daily Mail ISIS-Terroristen erhalten sicheren Fluchtkorridor aus Mosul nach Syrien weiterlesen

US-Unterstützung von Al-Kaida in Libyen, unter Hillary Clinton als Außenministerin?

Der hochrangige Militär Michael T. Flynn wirft Hillary Clinton vor, US-Unterstützung für Al-Kaida in Libyen genehmigt zu haben. Es geht um die Freigabe gesperrter Gelder auf Konten des libyschen Staates und so finanzierter Waffenlieferungen. US-Unterstützung von Al-Kaida in Libyen, unter Hillary Clinton als Außenministerin? weiterlesen

Syrien: Nicht Russland ist unser Gegner, sondern Al-Qaida und ISIS!

Die gefährliche Situation in Syrien verschärft sich und gleicht einem Pulverfass. Die Medien betreiben Kriegshysterie und trommeln indirekt für Militärschläge gegen Russland. Eine Flugverbotszone in Syrien könnte nur mit einem Krieg gegen Russland durchgesetzt werden, warnte US-Generalstabschef Joseph Dunford. Wie konnte sich die Lage derart zuspitzen, dass trotzdem westliche Spitzenpolitiker genau diese Konfrontation jetzt fordern, wie etwa Außenminister Steinmeier? Syrien: Nicht Russland ist unser Gegner, sondern Al-Qaida und ISIS! weiterlesen

Syrien: Erdogan bombardiert Feinde von IS und al-Qaida, bekommt von Merkel 3 Mrd. Euro

Der türkische Ministerpräsident Recep Erdogan dementierte stets, dass sein Land Terrorgruppen wie den syrischen al-Qaida Ableger „Al-Nusra Front“ oder „ISIS“ unterstützt. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Es wurde sogar über eine Terroraktion unter falscher Flagge nachgedacht, um einen Angriff auf Syrien zu legitimieren:

Doch statt wie Russland massiv deren Stellungen anzugreifen, werden jetzt sogar die Gegner der Terroristen bombardiert, kurdische Milizen und demokratische syrische Oppositionsgruppen. Die Faktenlage ist inzwischen so klar, dass ein Ablügen eigentlich nicht weiter möglich ist. Folgende Aufnahmen zeigen den gestrigen türkischen Artilleriebeschuss auf vorrückende kurdische Milizen und demokratische Kräfte: Syrien: Erdogan bombardiert Feinde von IS und al-Qaida, bekommt von Merkel 3 Mrd. Euro weiterlesen

Syrien: US-Experten entlasten Assad von Giftgas-Angriff

In meinem Artikel Giftgas-Morde in Syrien: UNO-Bericht belastet Diktator Assad schwer stützte ich mich auf eine fehlerhafte Darstellung von „Human rights watch“. Als entscheidender Punkt wird dort angegeben, dass die beim Angriff verwendeten Raketen bis zu 9,6 Kilometer hätten geflogen sein können und deshalb aus dem Gebiet des Assad-Regimes kommen mussten. Dem widersprechen jedoch zwei namhafte US-Experten, die die Reichweite der verwendeten Raketen einschätzten und sogar der Leiter der UN-Waffenkontrolleure Ake Sellstrom selbst, der in Damaskus die Raketenteile untersuchte. Syrien: US-Experten entlasten Assad von Giftgas-Angriff weiterlesen

Ukraine wird zum „gescheiterten Staat“ wie Afghanistan, Libyen, Irak

Wie kann es sein, dass der Westen zwar militärisch einen Staat besiegen kann, aber danach keine Demokratie und Frieden schafft, sondern Anarchie, Hass und Terror? Ist er unfähig oder ist es das Ziel, einen gescheiterten Staat zu schaffen? Ukraine wird zum „gescheiterten Staat“ wie Afghanistan, Libyen, Irak weiterlesen

Giftgas-Morde in Syrien: UNO-Bericht belastet Diktator Assad schwer

[Hinzufügung am 8/9/15: US-Experten entlasten Assad]

Am 21. August 2013 kamen bei einem schrecklichen Giftgas-Angriff in der Nähe von Damaskus Hunderte Menschen um, nach US-Angaben wären es sogar 1400 Menschen gewesen. Für den UN-Generalsekretär Ban Ki-moon wäre es „der bedeutendste bestätigte Einsatz chemischer Waffen gegen Zivilisten seit dem Angriff Saddam Husseins auf Halabdscha 1988“ gewesen. Ein unabhängiges Team der UN unter Führung des schwedischen Chemiewaffen-Experten Professor Åke Sellström (wiki) untersuchte den Tatort, die Ergebnisse belasten das Assad-Regime schwer. Ein Sturz des Assad-Regimes ist notwendig, um den Bürgerkrieg zu beenden. Giftgas-Morde in Syrien: UNO-Bericht belastet Diktator Assad schwer weiterlesen

Syrien: Militärisches Eingreifen zur Befriedung überfällig

Im Zuge der Demokratisierung des Nahen Ostens, „arabischer Frühling“ (wiki), kam es 2011 in Syrien zu Massen-Demonstrationen gegen die Dikatur der alewitischen Assad-Familie. Sie wurden gewaltsam nieder-geschossen, die Demonstranten als „Terroristen“ bezeichnet. Der daraus entstandende Bürgerkrieg wird jetzt sogar mit chemischen Kampfstoffen geführt und muss endlich gestoppt werden. Jedoch von einer großen Koalition, die das Vertrauen aller dort lebenden, gegeneinander Krieg führenden Volkgruppen besitzt. Russland muss deshalb mit ins Boot, sonst drohen neue Massaker. Syrien: Militärisches Eingreifen zur Befriedung überfällig weiterlesen