Archiv der Kategorie: Musik

SchwrzVyce – Fake News Media

„SchwrzVyce ist ein HipHop Künstler, der mit dem Song „Fake News Media“ auf die Gleichschaltung deutscher und internationaler Mainstream Medien hinweist und Fehlinformation und Panikmache im Rahmen der Corona Krise anprangert.“ https://www.youtube.com/watch?v=MjRVLqy0egY

Fake News Media – Lyrics

Das ist doch gar nicht wahr. Das ist doch gar nicht wahr. Die Lügen in diesem Staat, schlucken wir jeden Tag. Doch jetzt seh‘ ich es es klar, deine Propaganda, Bla bla bla bla bla, Fake News Media

Das ist doch gar nicht wahr. Das ist doch gar nicht wahr. Die Masse sie folgt wie’n Schaf, die Freiheit dreht sich im Grab. Doch der Widerstand ist da, à la Che Guevara. Kommt sprecht es mir nach, Fake News Media

Dein Bildschirm ist wie ne Hypnose. Gehirn aus wie bei ner Narkose. Die Inszenierung einer Katastrophe. Ein Feindbild so wie der Franzose.

Dein Bildschirm zeig dir wie die Welt ist. Die Zahl schockt auch wenn sie gefälscht ist. Das Bild wirkt auch wenn es gestellt ist. News Flash, tausenden gefällt es.

Dein Bildschirm wiederholt das Mantra. Bedrohung unaufhaltsam wie wie ein Panzer. Und alle lauschen sie jetzt diesem Mann da. Stopfen ihre Backen voll wie Hamster.

Dein Bildschirm sagt dir wer der Feind ist. Stay home ruf die Bullen heimlich. Billionen für die Wirtschaft, sei nicht kleinlich. Und wer was anderes sagt, der wird gesteinigt.

Dein Bildschirm blickt in deine Seele. Dein Führer gibt dir die Befehle. Deja Vu, was für eine Szene. Die Freiheit in der Quarantäne.

Wir sind in einem Krieg um unser Klima. Doch ihr kämpft um Exporte gegen China.

Wir sind in einem Krieg gegen die Armut. Doch ihr kämpft gegen Flüchtlinge in Kanus.

Wir sind in einem Krieg um Weltfrieden. Doch ihr baut die Raketen die sie schießen.

Wir sind im Krieg um bessere Ernährung. Doch ihr verbreitet diese scheiße in der Werbung.

Wir sind im Krieg gegen Hetze und Hass. Doch ihr macht euch Sorgen wegen dem Dax.

Im Krieg gegen Suizid und Depression‘. Doch ihr macht mit Pharmazeutika Millionen.

Wir sind im Krieg gegen mächtige Konzerne. Doch ihr lasst euch auszahlen, fünf Sterne.

Wir sind im Krieg gegen Kindesmissbrauch. Doch reden Kinder seid ihr ziemlich oft taub.

Wir sind im Krieg gegen Ungerechtigkeit. Doch ihr wollt das es ungerecht bleibt.

Wir sind im Krieg gegen tägliche Gewalt. Doch das Schicksal dieser Menschen lässt euch kalt.

Wir sind im Krieg gegen Diskriminierung. Doch das interessiert nicht die Regierung.

Wir sind im Krieg gegen Manipulation. Fake News machen dich zu einem Klon.

Naidoo fragt Politiker: „Wie lange wollt ihr noch Marionetten sein?“

„Wie lange wollt Ihr noch Marionetten sein
Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein
Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter

Wie lange wollt Ihr noch Marionetten sein
Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein
Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter

Weil Ihr die Tatsachen schon wieder verdreht
Werden wir einschreiten
Und weil Ihr Euch an Unschuldigen vergeht
Werden wir unsere Schutzschirme ausbreiten
Weil Ihr die Tatsachen schon wieder verdreht
Müssen wir einschreiten
Und weil Ihr Euch an Unschuldigen vergeht
Müssen wir unsere Schutzschirme ausbreiten

Wie lange wollt Ihr noch Marionetten sein
Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein
Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter

Wie lange wollt Ihr noch Marionetten sein
Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein
Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter

Aufgereiht zum scheitern wie Perlen an einer Perlenkette
Geht eine Matruschka weiter, ein Kampf um Eure Ehrenrettung
Ihr seid blind für Nylonfäden an Euren Gliedern und
Hat man Euch im Bundestag, Ihr zittert wie Eure Gliedmassen
Alles nur peinlich und so was nennt sich dann Volksvertreter
Teile Eures Volks- nennt Euch schon Hoch, beziehungsweise Volksverräter
Alles wird vergeben, wenn Ihr einsichtig seid
Sonst sorgt der wütende Bauer mit der Forke dafür, dass Ihr Einsichtig seid
Mit dem Zweiten sieht man besch…

Wir steigen Euch auf’s Dach und verändern Radiowellen
Wenn Ihr die Tür nicht aufmacht, öffnet sich plötzlich ein Warnung durch’s Fenster
Vom Stadium zum Zentrum einer Wahrheitsbewegung
Im Name des Zetters erstrahlt die Neonreklame im Regen
Zusammen mit den Söhnen werde ich Farbe bekennen
Eure Parlamente erinnern mich stark an Puppentheater
Ihr wandelt an Fäden wie Marionetten
Bis wir Euch mit scharfer Schere von der Nabelschnur Babylon’s trennen!

Ihr seid so langsam und träge
Es ist entsetzlich
Denkt, Ihr wisst alles besser
Und besser geht’s nicht, schätz ich
Doch wir denken für Euch mit und lieben Euch als Menschen
Als Volks-in-die-Fresse-Treter, stösst Ihr an Eure Grenzen
Und etwas namens Pizza gibt’s ja noch auf der Rechnung
Bei näherer Betrachtung steigert sich doch das Entsetzen
Und wenn ich nur einen in die Finger krieg
Dann zerreiß ich ihn in Fetzen
Und da hilft auch kein Verstecken hinter Paragraphen und Gesetzen

Wie lange wollt Ihr noch Marionetten sein
Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein
Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter

Wie lange wollt Ihr noch Marionetten sein
Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein
Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter“ (youtube)