Alle Beiträge von Ewald T. Riethmüller

Donald Trump – das hässliche Entlein?

Vermutlich kennen alle das Märchen von Hans Christian Andersen vom hässlichen Entlein …

Versteckter Text/Bild Zeigen

Heute wird so ein „hässliches Entlein“ zum 45. Präsident der USA vereidigt und prompt titelte n-tv „…era of Bullshit“. Ach wirklich? Donald Trump – das hässliche Entlein? weiterlesen

Anis Amri – der IS-Terrorist aus der Gosse?

Orte wie der Görlitzer Park, das Cottbuser Tor, die Warschauer Brücke oder die Stadtteile Kreuzberg und Neukölln sind fest in der Hand der OK. Besser in den Händen der Familienclans A. und E. Kurdische Familienclans aus der Gegend um die türkischen Stadt Mersin, die einst als angebliche libanesische Bürgerkriegsflüchtlinge in unser Land kamen und den Schutz und die Förderung der Berliner Politik genießen. Erstaunlich, das die Berliner Spuren von Anis Amri  direkt zu diesen beiden Hätschelkindern der Berliner Politik führen. Anis Amri – der IS-Terrorist aus der Gosse? weiterlesen

Beate Zschäpes Anzeige gegen eigene Anwälte – nur Theaterdonner

Das Ergebnis meiner Prüfung vorab: Die Strafanzeige von Beate Zschäpe gegen ihre drei Pflichtverteidiger Stahl, Heer und Sturm wegen Verletzung der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht ist sowohl in rechtlicher, wie auch in tatsächlicher Hinsicht reiner Theaterdonner ohne Substanz. Beate Zschäpes Anzeige gegen eigene Anwälte – nur Theaterdonner weiterlesen

Verhör des Zeugen Christoph Meyer-Manoras – Sternstunde des NSU-Ausschusses im Ländle?

Die heutige Zeugenvernehmungen im Stuttgarter NSU – Untersuchungsausschuss könnte zu einer Sternstunde der parlamentarischen Aufklärung werden, wenn der PUA wirklich Aufklärungswille hat, obwohl es „nur“ um die Frage geht, warum die Phantombilder im Zusammenhang mit dem Mord auf der Theresienwiese nie zur Fahndung frei gegeben wurden. Verhör des Zeugen Christoph Meyer-Manoras – Sternstunde des NSU-Ausschusses im Ländle? weiterlesen