EU-Grüner Werner Schulz für militärischen Druck auf Russland

Der politische Konflikt in der Ost- und Süd-Ukraine zwischen pro-europäischen und pro-russischen Milizen eskaliert militärisch. Die Töne werden auch in Deutschland immer radikaler. Ganz vorne dabei der grüne EU-Parlamentarier Werner Schulz und der ehemalige Journalist Klaus Bednarz.

Im Interview mit dem „mdr“ propagierte der Grünen-Politiker Werner Schulz seine einseitigen Meinungen, ohne dass sie vom sogenannten „Journalisten“ kritisch hinterfragt worden wären.

werner-schulz-ukraine

Quelle: mdr

Zuerst stellte Werner Schulz die Vereinbarung von Genf falsch dar. Dort kamen u. a. USA und Russland überein, dass sowohl die pro-westlichen wie auch die pro-russischen Milizen ihre Waffen abgeben und besetzte Gebäude räumen müssten.  Schulz erwähnt im Interview mit keinem einzigen Wort die rechtsextremen Milizen des „Rechten Sektors“, sondern sieht die Gewalt lediglich von der pro-russischen Seite ausgehen. Dabei starteten die Unruhen in der Ost-Ukraine erst nach dem gewaltsamen Sturz des demokratisch gewählten Präsidenten Wiktor Janukowitsch durch pro-westliche Milizen im Winter 2014.

Die Vorgeschichte blendet Schulz aus und sieht keine Möglichkeit einer Verhandlungslösung mit den Ost-Ukrainern.

„Solange diese Banditen nicht entwaffnet sind, wird kein „runder Tisch“ irgendein Ergebnis bringen. Wie soll man mit Banditen und Geiselnehmer an einen runden Tisch verhandeln.“

Hinter den Unruhen stände Putin.

„Er spaltet Teile ab, der Ost-Ukraine. Diese Separatisten sind ja nich vom Himmel gefallen. Die sind ja überhaupt erst mit der Unterstützung Moskaus mutig geworden, haben sich bewaffnet und gehen gegen die Zentralregierung vor.“

Es fehlten die „entsprechenden Konsequenzen“ für Putin, „nicht dieses Einreiseverbot und Kontensperren und eventuell Wirtschaftssanktionen anzudrohen, sondern …

„… man hätte Putin vor Augen führen müssen, was passiert, wenn man das Völkerrecht nicht einhält. Man hätte den Vertrag von Montreux aufkündigen sollen, der die Durchfahrt von Kriegsschiffen im Bosporus regelt, dann wäre Putin sehr schnell klar geworden, dass die Annexion der Krim ein Pyruss-Sieg war, weil seine Flotte im schwarzen Meer gondeln kann und nicht mehr rauskommt.“

Übertroffen wird diese unverantwortliche Kriegs-Hetze noch vom Journalisten Klaus Bednarz. Auch hier fehlte es dem Fragensteller entweder an Fachkenntnissen oder Mut nachzufragen.

In einer menschenverachtenden Entgleisung legt Bednarz der pro-russischen Bevölkerung der Ukraine die Auswanderung nach Russland nah.

klaus-bednarz-ukraine-russland

Quelle: BR

Auf das Referendum in der Ost-Ukraine angesprochen sagte er, dass die Menschen dort nicht gefragt wurden, ob sie nach Russland zurück wollten oder nicht, aber …

„… wer wirklich nach Russland zurück wollte, hätte ja immer die Möglichkeit gehabt, die Grenzen zwischen der Ukraine und Russland sind ja offen und offen gewesen und da hätte jeder, der sagt, er möchte nicht mehr in Donbast bleiben, zurückkehren können nach Russland. Er spricht die russische Sprache, er hat zum Teil auch sehr viele familiäre Verbindungen. Das alles wäre möglich.“

11 Gedanken zu „EU-Grüner Werner Schulz für militärischen Druck auf Russland“

  1. Ein Kriegsnobelpreisträger trommelt und die braun lackierten Vasallen der gleichgeschalteten Wachsfigurenkabinette blöken den Krieg zum Wohle einer bösartigen Finanzpest (NWO) herbei.

  2. Was ich mich vor allem frage ist, warum solch ein unverantwortlicher Kriegstreiber überhaupt noch eine öffentliche Plattform zugesprochen bekommt um seine Lügen zu verbreiten!? Wäre die Hetze nicht ein Fall für die Staatsanwaltschaft? Der Ursprung des Konflikts in der Ukraine ist seit langem klar und im Beginn der massiven $-Investitionen der USA sowie der Ausbildung und Finanzierung von Oppositionellen über ausländische Organisationen und sogenannte “Thinktanks“ zu verorten. Die zentrale Frage nach dem Sinn und Warum des Ganzen, hat sich bis heute kein einziger der verantwortlichen Politiker gestellt. Dies bedeutet: die USA haben jedwede Hemmung verloren, setzen sich über Recht und Anstand hinweg, weil sie auf keinerlei Widerstand mehr stoßen und politische Entscheidungsträger durch Feigheit und Opportunismus glänzen.
    Die gesamte grüne Partei scheint sich mittlerweile im Status des Verwelkens zu befinden und ins “bräunliche“ zu verfärben. Wähler und Wählerinnen mit Anstand sollten hier endlich knallharte Konsequenzen ziehen und diese Partei der Blender durch Stimmenverweigerung im Orkus der Geschichte entsorgen.

  3. Das Interview habe ich heute morgen auch gehört und gedacht, mir fallen die Ohren ab. So viel Falschinformation und Einseitigkeit wie von diesem grünen Politiker haben bisher noch nicht einmal die Staatsmedien zustande gebracht.
    Ok, er sitzt im EU-Parlament, und man sollte sich im klaren darüber sein, dass dort nur diejenigen sitzen, die daheim keiner mehr haben will.
    Trotzdem: der Lack ist endgültig ab bei den Grünen, mit dem Krieg im Kosovo hatte er deutliche Risse, jetzt sind sie offiziell schlimmere Kriegstreiber als die Konservativen.

  4. Aus historischem Anlass trägt Deutschland eine besondere Verantwortung für den Frieden in Europa. Jede Krieshysterie oder Kriegshetze ist völlig fehl am Platz. Unsere Herren Politiker und die gleichgeschalteten Medien haben das schon völlig vergessen.

  5. Hat man diesen Schulz nicht nur bestochen, sondern auf Weisung Washingtons auch ins Hirn gesch…., damit er, wie viele andere Politikdarsteller, bald seine Pension an Floridas Küste genießen kann? Diesen gelernten DDR Bürger, der über seine Vergangenheit nichts verlauten lassen will, musste ich mir vor kurzem bei einer Sendung mit dem (ehemals?) kiffenden Friedmann antun, die einen seriösen Journalisten von „Stimme Russlands“ auseinandernehmen wollten; natürlich im pro-amerikanischen (Geldgeber) und anti-russischen (Friedensbewahrer) Sinne. Interessant zu beobachten, ist, dass sich Journalisten und Politiker z.T immer mehr voneinander entfernen. Einige kluge, kompetente, verantwortungsbewusste Personen dieser colour gibt es immerhin auch im Internet. Und dazu gehört Schulz nicht, komischerweise jetzt Klaus Bednarz auch nicht; aber immerhin Gabriele Krone Schmalz oder Willy Wimmer, vor denen ich den Hut ziehe und absoluten Respekt zolle! Danke auch an „Trude“, „Beobachter“ und „Meinereiner“ für die Beiträge: unbedingte Zustimmung!

  6. Frage mich schon lange was diesen Mann so verbittert hat. Werner Schulz seit der Wende immer wieder mit seinem Haß. Jetzt auf Menschen im Osten Europas früher auf seine Nachbarn.

  7. Schulz leidet unter einer sogenannten „DDR Neurose“.
    Kennzeichnend für diese unheilbare Krankheit ist, über Jahrzehnte langer Hass auf die Russen die diese Menschen, auch nach der Wende, nie wieder ablegen können. Von dieser Spezi gibt es noch einige. Vielleicht ein kleiner Trost, Mutter Natur wird uns auf ganz natürliche Weise von diesen Hitzköpfen befreien. Nur Geduld!

  8. Wenn ich diesen imperialistisch geimpften Ex-DDR ler im TV
    sehe, kommt mir’s hoch! Der hat ein unerträgliches Gehabe mit
    seiner angeblichen Besserwisserei! Der benimmt sich, wie von
    einer Tarantel gestochen! Ein Kriegstreiber perse! Soll nach
    Kiew verschwinden zu den Faschisten!

  9. Genau diese einseitige Stimmungmache war in der damaligen Situation unverantwortlich. Leider hat sich daran im Verlaufe der Situation noch nicht viel geändert und diese Stimmen erhalten immer wieder Gehör.

  10. Jedes Kind weiß, dass Werner Schulz ein notorischer Russland-Hasser ist. Anstatt die Ukraine als Brückenstaat zwischen EU und Russland zu platzieren, haben er und seines Gleichen viele Jahre im EU-Parlament mit allen Mitteln versucht, die Ukraine aus dem Einflussbereich Russlands herauszuziehen. Jetzt wo die Dinge sich nicht so entwickeln wie er sich das vorgestellt hat (Viktoria Nuland: Fuck the EU) outet sich Werner Schulz als Hetzer gegen Russland. Ich bin sehr glücklich, dass er in unserem Land kein politischer Entscheidungsträger ist, sonst hätten wir mittlerweile Krieg mit Russland und Flüchtlingswellen nicht nur aus Syrien, sondern auch aus der Ukraine!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *